Vom anderen Ufer

Der Yachthafen des BMC liegt bei Kanalkilometer 217,5 des Mittellandkanals und bietet Liegeplätze mit Dalben und Steganlagen für 39 Boote von 7,5 m bis 12 m Länge. Gastliegeplätze sind reichlich vorhanden. An allen Liegeplätzen gibt es Stromanschlüsse. Im Clubheim befinden sich Toiletten und Duschen.
Hier finden Sie die Liegegebühren

Hafentor

In der nahe gelegenen Ortschaft Watenbüttel können Sie in zahlreichen Geschäften Ihre Vorräte ergänzen.

Seit 2010 ist der Hafen durch ein bewegliches Hafentor vom Kanal getrennt.

Clubheim


Hier finden Sie die Mitgliedsbeiträge

Anker

Der BMC heißt gerne neue Mitglieder willkommen und freut sich über Jung und Alt, die sich für den Wassersport begeistern.

 

Die Clubgaststätte heißt die Mitglieder des BMC Braunschweig und seine Gäste herzlich willkommen. Besuchen Sie uns in einem maritimen Ambiente, genießen Sie die Aussicht auf den Hafen, die schönen Boote und Yachten. 

Unsere Öffnungszeiten 2017

01.05. bis 31.10.

Dienstag bis Samstag: 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Sonntag: 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Vereinsmitglieder können auf Antrag das Clubhaus für private Feiern mieten.


Antrag herunterladen

 

Hinweise zur Bedienung des Hafentores

IMG 4428

Gastlieger werden gebeten, vor der Einfahrt in das Hafenbecken zunächst am Nordufer des Mittellandkanals festzumachen. Das Hafentor soll den Eintrag von aufgewirbeltem Schlamm durch die Berufsschifffahrt in das Hafenbecken verhindern. Erst nachdem sichergestellt ist, dass sich keine fahrenden Frachter oder Schubverbände in der Nähe der Einfahrt befinden, sollte das Tor geöffnet werden. Das Begehen des Tores ist verboten.

IMG 4420
Hinweisschild für Gastlieger an der Wartestelle am Nordufer
des Mittellandkanals. Rechts oben der Taster zur Torbetätigung.

Das Hafentor wird durch einen elektrischen Antrieb geöffnet bzw. geschlossen. Die Öffnung wird durch einmaliges Drücken eines Pilztasters ausgelöst. Auf der Kanalseite befindet sich der Taster am oberen rechten Rand des Hinweisschildes am Anlegeplatz. Im Hafenbecken kann das Tor durch eine rote Leine neben der letzten steuerbordseitigen Dalbe vor der Hafenausfahrt betätigt werden. Clubmitglieder erhalten gegen Zahlung einer Kaution eine Funkfernbedienung zur Torsteuerung.

Lichtsignalanlage: ROT = gesperrt, GRÜN = offen

Die aktuelle Stellung des Tores wird durch eine Lichtsignalanlage angezeigt. Solange das Signal ROT zeigt, ist das Durchfahren des Tores verboten. Nach vollständiger Öffung wechselt das Lichtsignal automatisch auf GRÜN. Das Durchfahren des Tores ist nur erlaubt, wenn das Lichtsignal GRÜN anzeigt.

Lichtschranken

Die sichere Durchfahrt durch das geöffnete Tor wird durch Lichtschranken gewährleistet. Eine Lichtschranke befindet sich auf der Kanalseite vor dem Tor und eine weitere Lichtschranke befindet sich auf der Hafenseite hinter dem Tor. Solange das Tor vollständig geöffent ist, werden die Signale der Lichtschranke ignoriert. Sollte während des Schließens des Tores eine der beiden Lichtschranken durch ein durchfahrendes Boot unterbrochen werden, so wird sofort die Torbewegung gestoppt und das Tor automatisch vollständig geöffnet.

Manuelles Schließen des Tores

Nachdem das Tor vollständig geöffnet ist, wird durch die Betätigung des Tasters (gedrückt halten für 3 Sekunden) das Schließen des Tores ausgelöst. Während des Schließens des Tores wird die Lichtsignalanlage automatisch auf ROT geschaltet. Clubmitglieder können mittels ihrer Funkfernbedienung das Schließen des Tores auslösen.

Automatisches Schließen des Hafentores

Nach Ablauf von FÜNF Minuten nach vollständiger Öffnung des Tores, bzw. nach mehr als FÜNF Minuten nach der letzten Unterbrechung einer der beiden Lichtschranken wird das Lichtsignal auf blinkend ROT geschaltet (Frequenz 1 Hz). Nach einer weiteren Minute wird das automatische Schließen des Tores ausgelöst und die Lichtsignalanlage zeigt ROT. Clubmitglieder sollten nach jeder Durchfahrt durch das Hafentor mittels ihrer Funkfernbedienung ein manuelles Schließen des Tores auslösen (Taster 3 Sekunden lang drücken), damit das Tor nicht länger als nötig offen steht.

Beachtung der Berufsschifffahrt

Das Hafentor soll den Eintrag von aufgewirbeltem Schlamm durch die Berufsschifffahrt in das Hafenbecken verhindern. Um die beabsichtigte Funktion des Hafentores sicherzustellen, ist es notwendig die aktuelle Verkehrssituation in der Nähe des Hafenbeckens zu beachten. Solange sich Frachter oder Schubverbände in der Nähe der Hafeneinfahrt befinden, sollte das Tor nicht geöffnet werden. Um eine ausreichend lange Pause zwischen den Schiffen der Berufsschifffahrt abzuwarten, sollten Sie vor der Einfahrt zunächst auf der Kanalseite neben dem Hafentor festmachen. Vor der Ausfahrt aus dem Hafenbecken sollten Sie über die links bzw. rechts neben dem Tor angebrachten Spiegel den Verkehr auf dem Kanal beobachten und ggf. eine verkehrsfreie Phase abwarten. Erst wenn sich keine Berufsschiffahrt in der Nähe befindet, sollten Sie durch Betätigung des Tasters eine Öffnung des Hafentores auslösen.

Spiegel für den Weitblick

Hier sehen Sie die Verkehrsspiegel, die den Blick auf beide Seiten des Mittellandkanals erlauben.

IMG 3503
Blick nach Westen
IMG 3505
 Blick nach Osten
Für Gäste mit Boot
 
Liegeplatzgebühr inkl. Strom, Wasser, Dusche, WC und Müllentsorgung pro lfd. Bootsmeter und Nacht 1,20 €
Liegeplatzgebühr pro Person und Nacht 1,00 €
WLAN-Zugang für Gäste pro Tag 2,00 €
Für Gäste mit Wohnmobil  
Wohnmobilstellplatz inkl. Strom, Wasser, Dusche, WC und Müllentsorgung pro Nacht 10,00 €
Wohnmobilgebühr pro Person und Nacht 1,00 €
WLAN-Zugang für Gäste pro Tag 2,00 €
Für neue Mitglieder
 
Aufnahmegebühr (einmalig) 0,00 €
Für Mitglieder
 
Mitgliedsbeitrag pro Jahr 100,00 €
Wasserliegeplatz und/oder Landstellplatz - Erstmalige Vergabe 250,00 €
Wasserliegeplatz - Grundbeitrag pro Jahr ohne Strom (inkl. Landstellplatz im Winter ohne Strom inkl. Lagermöglichkeit für Böcke oder einen Trailer im Sommer) 300,00 €
Wasserliegeplatz - pro qm Bootsfläche (Länge[m] x Breite[m]) und Jahr (Bootsfläche wird auf den nächsten vollen qm aufgerundet) 12,00 €
Wasserliegeplatz - Grundbeitrag für Stromanschluss pro Jahr 10,00 €
Wasserliegeplatz - Stromkosten pro kWh 0,30 €
Liegeplatzgebühr für Mitglieder ohne festen Wasserliegeplatz inkl. Wasser, WC, Strom und Müllentsorgung pro lfd. Meter Bootslänge und Tag 0,50 €
Landstellplatz für Boot - pro Wintersaison (vom Kranen bis zum Kranen, ohne Strom) 250,00 €
Landstellplatz für Boot (Dauerlieger) - pro Monat (ohne Strom) 50,00 €
Landstellplatz - Stromkosten pro kWh 0,30 €
Jedes Mitglied mit Boot leistet 10 Arbeitsstunden pro Jahr
Gebühr für jede nicht geleistete Arbeitstunde
25,00 €

Seit dem 12.06.2012 ist unser Verein mittels LTE mit dem Internet verbunden. Wir verwenden eine Fritz!Box  6842 von der Berliner Firma AVM. In Verbindung mit zwei Repeatern (ebenfalls von der Firma AVM) ist nahezu jeder Punkt unseres Hafengeländes damit per WLAN erreichbar.

Vereinsmitglieder können das WLAN des Vereins ungentgeltlich nutzen. Sie erhalten gegen Unterschrift auf einem Nutzungsdokument die Zugangsdaten (siehe hier).

Seit April 2013 können auch unsere Gäste gegen ihre Unterschrift auf einem Nutzungsdokument sowie gegen einen kleinen finanziellen Obolus von 2,00 Euro pro Tag (zzgl. zur Liegegebühr) einen speziellen Gastzugang unseres WLAN nutzen (siehe hier).

Dieses Dokument gibt es auch in englischer Sprache (siehe hier).